Tierschutzverein Südkreta e.V.

Über uns Ihre Unterstützung Tiervermittlung Interaktiv Shopping

Wer wir sind

Wir sind ein Team aus ganz unterschiedlichen Menschen, die alle Familie, Beruf, eigene Tiere und Verpflichtungen aller Art haben.

Wir haben uns zusammengeschlossen, weil wir ein gemeinsames Ziel haben:

Wir möchten wirksamen, nachhaltigen und seriösen Tierschutz betreiben und möglichst vielen Tieren in Not helfen.

Über das, was „guter Tierschutz“ ist, wird immer wieder kontrovers diskutiert und sicher wird das auch so bleiben.

Tierschutz ist in Deutschland Staatsziel und im Grundgesetz verankert, und unser Team stellt sich dieser Aufgabe mit Ernsthaftigkeit und Selbstlosigkeit.

Unser Ziel ist die Unterstützung unserer Tierschutzpartner – inzwischen in ganz Kreta und zudem auch in anderen Krisenländern wie Ungarn oder Serbien. Wir fördern Kastrationen von Heim- und Streunertieren, sorgen für medizinische Versorgung von Tieren in Not, unterstützen die Aufklärung der Öffentlichkeit, verbessern die Haltungsbedingungen für Kettenhunde der Arche Noah Kreta und verbessern die Strukturen für Fundhunde.

Wir sorgen dafür, dass viele Tiere mithilfe unserer Pflegefamilien auf ein Leben in Deutschland vorbereitet werden und ein gutes Zuhause finden.

Unser Team zeichnet sich durch Kompetenz, Engagement und die unbeirrbare Orientierung am Tier aus. Die Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden, Fort- und Weiterbildung unserer Teammitglieder über den gesetzlichen Rahmen hinaus sowie die unbedingte Einhaltung des geltenden Rechtsrahmens sind für uns Voraussetzung unserer Arbeit.

Für unsere Vermittlungstiere stehen wir auch nach der Vermittlung – ein Leben lang - ein. Wir sind an einem langfristigen Kontakt zu unseren Adoptivfamilien interessiert.

Als Team von Tierschützerinnen und Tierschützern haben wir eine ehrenamtliche, dem Gemeinwohl dienende Aufgabe übernommen, der wir uns mit Mut, Einsatz und Freude widmen und der wir nach unseren Möglichkeiten und Kräften gerecht werden wollen.

Wir freuen uns über die Bereicherung von Menschen, die ebenso denken und sich dieser wertschöpfenden Aufgabe ebenfalls widmen möchten.


Satzungsgemäße Ausgestaltung der Arbeit des Tierschutzvereins Südkreta e.V.

Auszug aus der Satzung

Es soll durch praktische, materielle und finanzielle Hilfe über den internationalen Tierschutz (besonders auf Kreta) und die Not der Tiere vor Ort aufgeklärt, der Tierschutz im Ausland (besonders auf Kreta) gefördert und zu der Beseitigung bestehender Mängel – besonders auf Kreta - beigetragen werden:

Die Satzungszwecke werden hauptsächlich verwirklicht durch

Vorbemerkung

Somit setzt der Tierschutzverein Südkreta e.V. konsequent auf die Förderung von Kastrationen und die Etablierung entsprechender Strukturen (personell, kulturell, apparativ, politisch), um nachhaltigen Tierschutz zu fördern und künftiges Elend zu verringern und bestehendes Elend durch Tieraufnahme und Weitervermittlung zu beseitigen.

Die Tiervermittlung ist zwingend notwendig und nicht durch andere Maßnahmen zu ersetzen, um die genannten Ziele und Zwecke des Tierschutzvereins zu realisieren.


Die finanziellen Mittel, um

sind notwendigerweise aus der Tiervermittlung zu generieren.


Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Zweck des Vereins ist die Entwicklung, Verwirklichung und Förderung von Maßnahmen des Tierschutzes im internationalen Kontext, besonders auf Kreta.

Materielle und finanzielle Hilfe: Sammeln von Geld- und Sachspenden, Hilfsgütern aller Art, z.B. Transportboxen, Futterspenden, medizinische Versorgungsgüter, für die kooperierenden Partner.

Sachspenden werden mehrmals jährlich an die Partner in Ungarn und Kreta übermittelt. Diese helfen, die satzungsgemäßen Ziele zu realisieren. Ein wirkungsvolles Netzwerk für die Verwirklichung der satzungsgemäßen Ziele des Vereins ergibt sich vorrangig aus der Gruppe von Menschen, die durch eine Tierübernahme, Tierrettung o.ä. mit dem Verein verbunden sind. Eine langfristige Verbundenheit wird angestrebt.

Beseitigung struktureller Defizite, Förderung wirksamer Strukturen zur Errichtung, zum Ausbau und Erhalt des Tierschutzes in den kooperierenden Regionen.

Aufnahme von Tieren in Not, z. B. aus ausländischen Tierheimen, Förderung der notwendigen tiermedizinischen Versorgung und Pflege, Weitervermittlung in geeignete Familien.

Vernetzung mit anderen Organisationen, die sich für den Tierschutz, besonders im Ausland, einsetzen. Pflege des Erfahrungsaustausches und des persönlichen Kontaktes untereinander. Herstellung und Pflege von Kontakten zu Verbänden, Behörden, politischen Einrichtungen sowie die Einbindung in internationale Organisationen, deren Zweck die Verbesserung des Tierschutzes im Ausland ist.

Information und Öffentlichkeitsarbeit über die Situation des Tierschutzes in EU-Ländern, besonders in Griechenland (Kreta), zur Beseitigung von Verletzungen des Tierschutzes sowie zur Vermeidung unkontrollierter Vermehrung von Tieren.

Der Tierschutzverein Südkreta e.V. informiert in vielfältiger Form über seine Arbeit. In Griechenland ist die Überzeugung der Bevölkerung zur Vermeidung unkontrollierter Vermehrung sowie zum Abbau von Verletzungen des Tierschutzes gekennzeichnet von einer aufwändigen politischen Netzwerkarbeit, die personal-, zeit- und kostenintensiv ist und die durch Spendenaufkommen nicht gedeckt werden kann. Die Partner, Mitglieder und Helfer des Tierschutzvereins Südkreta e.V. erbringen für entsprechende Kampagnen eine hohe ehrenamtliche Leistung.

© 2017 Tierschutzverein Südkreta e.V.